AUßENWÄNDE-UND FUNDAMENTENDÄMMUNG

AUßENWÄNDE-UND FUNDAMENTENDÄMMUNG

AUßENWÄNDE-UND FUNDAMENTENDÄMMUNG

Durch die Dämmung der Außenfassade bekommen an die Außenmauer grenzende Wände auf der Innenseite eine höhere Temperatur und strahlen somit weniger Kälte ab – die Steigerung des Wohnkomforts geht mit wirtschaftlichen Einsparungen einher. Gedämmt werden können sowohl Hohlräume in der Wand, die Wände von Innen oder die Fassade von außen.

 

FUNDAMENTEN

Schaum der auf Keller oder Fundamente aufgetragen wird dichtet die Konstruktion gegen Wasser ab. Geschlossenzelliger Schaum  der hauptsächlich für Fundamente und Böden verwendet wird, bietet eine hervorragende  Hydroisolierung.